girocard kontaktlos

Unter der Bezeichnung „girocard kontaktlos“ wird das kontaktlose Bezahlverfahren der deutschen girocard geführt. Zahlungen bis aktuell 25€ lassen sich in der Regel ohne PIN oder Unterschrift nur durch Auflegen der Karte begleiche. Der Zahlbetrag wird dabei direkt dem verbundenen Girokonto belastet.

girocard kontaktlos funktioniert – mit wenigen Ausnahmen – nur innerhalb Deutschlands. Der Rollout begann im Januar 2017 mit den großen Lebensmitteleinzelhändlern Lidl, ALDI Nord & Süd, REWE, Kaufland und EDEKA sowie DM, Rossmann und Esso. Stand März 2018 sind rund die Hälfte der installierten Bezahlterminals in Deutschland in der Lage kontaktlose Zahlungen mit der girocard zu verarbeiten.

Es gibt aber immer noch Akzepztanzlücken wie bspw. McDonalds und Starbucks, die zwar grundsätzlich kontaktlose Kartenzahlung akzeptieren, aber (noch) nicht mit der girocard.

Einige Banken haben oder werden ihre girocards auch mit der Möglichkeit ausrüsten, kontaktlos mit Hilfe des Co-Badges Maestro oder V-Pay zu bezahlen. Aktuell ist dies bei der Mehrzahl der Karten nur gesteckt mit Hilfe von Chip & PIN möglich.