15. Juni 2024

Curve und Mautstationen in Frankreich: Finger weg!

Reisewochen sind auch stets Testwochen für mich, denn gerade „unterwegs“ tätige ich doch wesentlich mehr Zahlungen als im Alltag daheim. Mit einer dreistelligen Anzahl von Buchungen von unter einem Euro bis hin zu vierstelligen Summen bekommt man ein sehr gutes Gefühl für die Zuverlässigkeit eines Kartenprodukts.

Als ich vor einigen Jahren damit anfing, diverse Fintech-Konten und Services auszuprobieren, waren Revolut und Curve unter meinen Favoriten und sind heute die einzigen verbliebenen Dienste aus der Kategorie, die ich noch nutze. So sehr ich von der Funktionsweise und den Möglichkeiten begeistert war, um so schneller trübte sich mein Vertrauen was die Zuverlässigkeit anging. Zu häufig gab es Ausfälle bei der Verarbeitung von Kartenzahlungen, als dass ich mehr als nur mit den Karten spielen wollte.

Nachdem nun einige Jahre vergangen sind und ich immer wieder mal mit Revolut und Curve unterwegs war, folgte im April und Mai ein weiterer Härtetest. Über 100 Zahlungen mit Curve und diversen hinterlegten Karten (u.a. Revolut und Sparkasse) in fünf Ländern liefen problemlos durch. Dort, wo es hakte wurde es dann aber ätzend!

Abbuchung trotz abgelehnter Zahlungen

An 22 verschiedenen Stellen konnte ich in Frankreich und Spanien mit der Curve-Karte problemlos und schnell bezahlen. In drei Fällen, die allesamt bei Cofiroute (Vinci) auftraten, kam es zu Problemen. Einmal erschien die Meldung „Karte verweigert“ was OK war. Zweimal jedoch erhielt ich während der Autorisierung die Meldung „Transaktion abgelehnt“.

Dennoch erfolgte die Belastung in der Curve App und auf der dahinter liegenden Kreditkarte. Profis und Nerds würden jetzt einhellig sagen: „Ja, es ist aber nur eine Vormerkung. Die verschwindet wieder.“ Richtig, allerdings hatte Cofiroute trotz des Abbruchs die Zahlung final gebucht, so dass ich den Support von Curve anschreiben musste und diese mir dann die Beträge erstattet haben

Wer sich den Stress nicht antun möchte, sollte bei Cofiroute auf die Nutzung der Curve-Karte verzichten.

 

Marc-Oliver Schaake

Lotus / IBM / HCL Notes Professional Mag Reisen mit dem Zug, insbesondere mit Nachtzügen Kartenzahler seit 1987

Alle Beiträge ansehen von Marc-Oliver Schaake →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.